http://your-tennis.de/

Deutschlands Tennis-Blog. Für Dein Tennisspiel. 

 

Angelique Kerbers Tennisschläger Yonex VCore SV 100 im Test von Deutschlands Tennis-Blog your-tennis.de

 Einfach auf das Bild klicken, wenn Du Dir den Angelique Kerber Tennisschläger von Yonex bei Amazon anschauen möchtest

 

Tennisschläger-Test: Der neue Angelique Kerber Yonex VCore SV 100

 

Dass sich Angelique Kerber mit ihrem neuen Trainer Wim Fissette scheinbar neuen Schwung geholt, konnte man schon Anfang des Jahres bei den Australian Open z.B. im Match gegen Maria Sharapova beobachten. Der Höhepunkt dann natürlich der Sieg in Wimbledon

Auch ihr Schläger-Ausstatter hat Angelique Kerbers Racket neuen Schwung verpasst: Der Yonex VCore SV 100 kommt im Gegensatz zu seinem Vorgänger VCore SI 100 mit einem etwas stärkeren Rahmen und mehreren neuen Technologien daher. 

 

Welche Veränderungen sollen den Yonex VCore SV 100 besser als die Vorgänger machen? 

Neu ist vor allem die sog. SV Frame Technologie. Dieses Verfahren kombiniert das flexible Karbonmaterial im oberen Teil des Schlägerkopfes mit einer auch in punkto Aerodynamik verbesserten Rahmenform im unteren Teil. Das bei unserem Schläger-Test spürbare Resultat: Der neue Yonex-Tennisschläger von Angelique Kerber verfügt über deutlich mehr Spin-Potential als sein Vorgänger! 

 

Mehr Spin durch eine verbesserte Verweildauer des Balles am Schlägerkopf

Die von Yonex ausgetüftelte Innovation sorgt für eine Optimierung der Verweildauer des Balles am Schlägerkopf. Gleichzeitig auch zu einem verbessertem Drehmoment, was wiederum zu einem einfacheren, stärkeren Spin-Effekt bei den Grundschlägen führt. Gut zu beobachten sind diese Schläge auch bei Angie Kerber: Mit ihrem Yonex-Racket schafft es die 173cm große Linkshänderin 2018 wieder effektiver, ihre Gegnerin auch mit der beidhändigen Top-Spin Rückhand über den Court zu scheuchen.  

 

Angelique Kerbers Yonex VCore SV 100: Das New Aero Fin System und der Nutzen für Dein Spiel

Ebenfalls neu an diesem Tennisschläger für Turnierspieler (und die, die es werden wollen) von Yonex ist das New Aero Fin System: Spezielle Vertiefungen innen und außen am oberen Schlägerkopf minimieren den Luftwiderstand. Dadurch kannst Du eine höhere Geschwindigkeit beim Schlagen erzielen, was wiederum zu mehr Power und Spin bei den Schlägen führt.  

 Einfach auf das Bild klicken, um den Angie Kerber Tennisschläger von Yonex bei Amazon anzuschauen 

Besonders an der Grundlinie spielt Angelique "Angie" Kerbers Yonex VCore SV 100 seine Stärken aus

Jan, LK 1-Spieler und einer unser Tester des Yonex VCore SV 100, sieht die Stärken des Yonex-Rackets besonders an der Grundlinie: "Mit dem gleichen Aufwand erreichst Du mit diesem Kerber-Schläger viel mehr Power und auch Spin bei Vorhand und Rückhand", so der Verbandsliga-Spieler. Ein Grund hierfür ist die spezielle isometrische Kopfform. Die verwendeten Technologien für mehr Spin-Potential sorgen außerdem dafür, dass sich auch schnell geschlagene Grundschläge relativ problemlos präzise platzieren lassen. 

 

Die Eigenschafften des Yonex VCore SV 100 bei Aufschlag und Volley-Spiel

Wie die große der Mehrzahl der von unseren vier Testern jemals gespielten Yonex-Rackets ist auch der Yonex VCore SV 100 für sein Gewicht (unbespannt: ca. 300g, mit Saite: ca. 318g) auffällig robust und extrem kompakt. Besonders dank der bereits beschriebenen Konstruktion des Schlägerkopfes ist der Yonex VCore SV 100 jetzt auch ein richtig guter Volley-Schläger, der auch am Netz durch ein sehr gutes Handling überzeugt. 

Testerin Nadine über den Yonex VCore SV 100: "Kompaktpaket aus Power, Präzision und Spin-Potential"

Dennoch ist der Kerber Tennisschläger absolut kompakt genug, um bei unseren Testern mit seinen Eigenschaften auch bei Aufschlag und Return einen sehr guten Eindruck zu hinterlassen. Passend dazu das Gesamtfazit unserer Testerin Nadine, die ansonsten seit 10 Jahren mit Prince-Tennisschlägern spielt: "Frauen und Männer, die für ihr Spiel ein hochwertiges Kompaktpaket mit Geschwindigkeit, Präzision und einer ordentlichen Portion Spin suchen, werden den relativ leichten und sehr spielfreudigen Yonex-Schläger schnell zu lieben lernen."    

 

 

Welche Schwächen hat Angie Kerbers Yonex Yonex VCore SV 100?

your-tennis.de-Tester Achim - der bei 201cm Körpergröße allerdings auch 97kg auf die Waage bringt!!! - findet den Yonex-Schläger vom Gewicht her zu leicht. Ein Problem allerdings, das man mit etwas Gewichts-Tuning einfach und preisgünstig selber beheben kann. "Und dann hat dieses Yonex-Racket wahrlich viel Potential", so der Verbandsliga-Spieler weiter. 

Was uns noch auffällt: In seiner ausgeglichenen Kompaktheit und seine vielen Vorzügen ist dieser Tennisschläger von Yonex für sehr viele Spieler eine gute Option. Da der Yonex VCore SV in vielen Kategorien sehr gute Ergebnisse zeigt, fehlen aber bei einzelnen Punkten vielleicht die absolut herausragenden Eigenschaften. Beispiel ist z.B. der "Feeling und Touch", hier kann der Yonex z.B. nicht an den HEAD Graphene Touch Radical Pro 2018.

 

Für wen ist der Yonex VCore SV 100 zu empfehlen? 

Ganz klar: Dieser sehr empfehlenswerte Tennisschläger von Yonex richtet sich eigentlich an die große "Masse" an Mannschafts-, Turnier- und auch ambitionierten Clubspielern, die bei der Wahl des richtigen Tennisschläger einen "Alleskönner" suchen. Beste Kontrolle ohne Kraftverlust, ein vergrößerter Sweetspot, viel Potential beim Thema Spin und eine vorbildliche Armschonung machen den Yonex-Tennisschläger, mit dem man nicht viel falsch machen kann. Besonders interessant ist dieser Tennisschläger auch für mittel- und höherklassige Damen

 

Tennisschläger Yonex Angelique Kerber VCore SV 100:  

 

Schlagfläche: 645 cm²

Länge: 68,5 cm

Gewicht unbesaitet / mit Saite: 300g/316g

Rahmenhärte / RA-Wert: 69

Rahmenstärke: 25mm / 25mm / 22mm

Materialien: Graphite / Micro Core / Nanometrich XT

Saitenmuster: 16 Längs- / 19 Quersaiten

Auf Deutschlands Tennis-Blog your-tennis.de findest Du weitere interessante Tennisschläger-Tests von: 

Babolat

HEAD

Wilson

Dunlop

Prince

Yonex

Den Tennisschläger Yonex Angelique Kerber VCore SV 100 kannst Du u.a. bei tennis-Point.de, Center Court oder bei Amazon online kaufen