Deutschlands Tennis-Blog. Für Dein Tennisspiel. 

Tennisschläger Tests, Tennisschuhe, Training der Profis, Gesundheit, Taktik, Tennis Ausrüstung, Fitness - einfach alles rund um den Tennissport


LK-Berechnung 2020, DTB-Ranglisten, ITF-Turniere: Was sich in der Corona-Saison für Tennisspieler ändert


Kurz vor dem eigentlichen Beginn der Tennis-Sommersaison konnte niemand voraussehen ob, wann und wie in der Tennissaison 2020 der normale Spielbetrieb mit Mannschaftsspielen und Turnieren starten würde.

Inzwischen haben ITF, DTB und die Landesverbände beschlossen, wie mit der LK-Berechnung für die Tennissaison 2019/20, Ranglisten-Wertungen, Turnieren usw. in dieser Übergangs-Saison umgegangen wird.

Dazu kommt noch: Ab 1. Oktober tritt in Deutschland das neue Leistungsklassen-System in Kraft. Die wichtigsten Regelungen für die Tennissaison 2020 und zukünftige Änderungen, die alle Turnier- und Mannschaftsspieler betreffen im Überblick:


Tennis LK-Berechnung zum 31. September 2020: Keine Absteiger, aber LK-Aufstieg ist möglich

 

Nachdem es schon bei den Mannschaftsspielen keine Absteiger in den jeweiligen Klassen gibt, wurde diese Regelung auch auf das Leistungsklassen-System übertragen:

  • So hat der DTB-Ausschuss für Ranglisten und Leistungsklassen beschlossen, dass in diesem Jahr die üblichen Anforderungen zum Verbleib in der jeweiligen LK ausgesetzt werden.
  • Das bedeutet, dass es in diesem Jahr keine LK-Absteiger geben wird, die Leistungsklasse eines Spieler kann sich also nicht verschlechtern. Möglich bleiben aber weiterhin Aufstiege bzw. Verbesserung der LK, wenn die entsprechenden Ergebnisse erzielt wurden.  
  • Somit ist auch die Beantragung zur Festschreibung der Leistungsklasse (z.B. aus Verletzungsgründen) dieses Jahr nicht notwendig.

 



Leistungsklassen-Reform: Das wird sich bei der Tennis LK-Berechnung ab dem 1. Oktober berechnet werden

 

Neu, bzw. außergewöhlich ist aktuell nicht nur, dass sich kein Tennisspieler bei der LK verschlechtern kann – mit dem Start der LK-Reform zum 1. Oktober wird sich einiges im Leistungsklassen-System des DTB verändern:

  • Die LK jedes Tennisspielers in Deutschland wird zukünftig einmal wöchentlich (mittwochs) neu berechnet.
  • Auf- und Abstieg innerhalb des LK-Systems sind dann nicht mehr 1x im Jahr (bisher: 1. Oktober) möglich, sondern auch ständig innerhalb der Saison
  • Jeder Sieg bei einem LK-relevanten Turnier, Mannschaftsspiel usw. wird zukünftig sofort berechnet und resultiert in einer LK, die dann auch eine Nachkommastelle hat
  • Zudem wird bei der Berechnung jedes Ergebnisses und jeder Leistungsklasse zukünftig ein Altersfaktor einberechnet
  • Wie angekündigt werden auch Doppelsiege ab Oktober aufgewertet und stärker berücksichtigt: Für jeden Doppelpartner winken dann 50 Prozent der LK-Punkte eines Einzelsieges.
  • Ab dem 1. Oktober wird es mit dem Start der LK-Reform dann auch die Leistungsklassen 24 und 25 geben.

Mehr zur der Reform der Tennis-Leistungsklassen in Deutschland findest Du HIER.

 

Nationale Tennis-Ranglisten der Jungen, Aktiven und Senioren in Deutschland: Corona-Sonderregelungen zum 30. September 2020


Aufgrund der langen Tennis-Auszeit von März bis Juni hat der Ranglistenausschuss des DTB folgende einmalige Sonderregelung beschlossen:

 

  • Für die Berechnung der nationalen Tennis-Ranglisten zum 30.09.2020 werden nicht die letzten vier, sondern die letzten sechs Quartale herangezogen.

 

  • Für die Anfang Oktober erscheinenden Ranglisten gelten dann also die besten acht (bzw. sechs) Ergebnisse zwischen dem 1. April 2019 und dem 30. September 2020!



Nützliche Links zum Thema Nationale Tennis-Ranglisten in Deutschland:


Ranglistenordnung

Durchführungsbestimmungen zur Ranglistenordnung

Jugendordnung

Informationen zu den Jugend- und Aktivenranglisten

TRP-Punktekatalog Tennis Senioren


 

Lange Corona-Pause bei den ITF-Turnieren


Der Internationale Tennisverband ITF hat bisher beschlossen, dass die ITF World Tour ab dem 3. August bei den Damen und ab dem 17. August bei den Herren wieder startet. Voraussichtlich am 31. August sollen dann auch die ITF-Turniere der Senioren  – zunächst der ITF-Kategorie 2, 3 und 4 – wieder aufgenommen werden.

 

Tennis-Weltmeisterschaften 2020 der Senioren finden nicht statt


Nachdem zunächst nur die WM der Seniors (AK 50 – 60) abgesagt wurde, fielen dann auch die in Umag geplante WM der Young Seniors (AK 35 – 45) und die auf Mallorca geplante WM der Super Seniors (ab AK 65) der Corona-Krise zum Opfer.

Auch wenn es noch nicht offiziell bestätigt wurde: Die jeweiligen Tennis-Weltmeisterschaften sollen im Jahr 2021 an denselben Orten und zu ähnlichen Zeiten durchgeführt werden, wie sie für das Jahr 2020 geplant waren.



Dieses Jahr kein Beach Tennis in Saarlouis


Ebenso wie diverse andere Tennis-Turniere und -Events in ganz Europa wurden auch die vom 2. bis 6. September 2020 in Saarlouis geplanten Beach Tennis Open aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Das kombinierte Event, das die Deutschen Meisterschaften mit einem internationalen Weltranglistenturnier vereint, war zunächst nur verschoben worden.

 

Weitere interessante Themen für Tennisspieler auf your-tennis.de:


Aktuelle Tennisschläger-Tests

Tennisschuhe

Tennis Sensoren

Saiten und Bespannungen  

Ballmaschinen

Training mit der Tennis-Ballwand

Startseite