http://your-tennis.de/

Deutschlands Tennis-Blog. Für Dein Tennisspiel. 

 

Die neuen HEAD Prestige Tennisschläger: Mit dem HEAD Graphene Touch Prestige Tour, Pro und S,  Graphene Touch Prestige  Mid und dem HEAD Graphene Touch Prestige PWR gibt es für die Sommersaison 2018 sehr interessante Rackets, die auch durch einige Neuerungen, Verbesserungen und Updates überzeugen können ...

 

 

Die neue Prestige-Serie von HEAD: Was können der HEAD Graphene Touch Prestige Tour, Prestige Pro, Prestige S, Mid und PWR?

Einfach auf das Bild klicken, um Dir das aktuelle Angebot für den 2018er HEAD Graphene Touch Prestige Pro bei Amazon anzuschauen und/oder diesen Tennisschläger online zu kaufen.

 

 

Überblick: Für jeden Spieler ein interessanter Tennisschläger - die Rackets der aktuellen HEAD Prestige-Serie

 

 

Alle aktuellen Tennisschläger der HEAD Prestige-Serie, die wir für Dich auf dieser Seite näher angeschaut haben. Durch einen Klick auf den jeweiligen Link kannst Du Dir direkt das jeweilige Amazon-Angebot für das entsprechende Modell anschauen. 

 

 

 

HEAD Graphene Touch Prestige Tour: Ein neues Flaggschiff der Prestige-Serie? Durchaus, der Prestige Tour kommt mit größerem Schlägerkopf und vergrößertem Sweetspot vor allem für aggressive und erfahrene Turnierspieler mit höherem Spiel-Niveau in Frage.

 

 HEAD Graphene Touch Prestige Pro: Das neue Modell des "Klassikers" - für aggressive Turnier- und Mannschaftsspieler. Power, Präzision und ein 16x19 Saitenbild für Drive und Dynamik.

 

HEAD Graphene Touch Prestige Mid: Das schwerste Racket mit dem kleinsten Schlägerkopf. Für Spieler wie Profi Marin Cilic das Aushängeschild der Serie. Für geradlinige Spieler mit schnörkellosem Schwung.

 

HEAD Graphene Touch Prestige PWR Komfort und Power mit dem größten Schlägerkopf. Eine komfortable Variante mit Power-Potential für Oversize-Freunde. Auch ein perfekter Schläger für erfahrene und ambitionierte Senioren.

 

HEAD Graphene Touch Prestige S: Das leichteste und am einfachsten zu spielende Racket der aktuellen Prestige-Serie. Ideal für Anfänger, Fortgeschrittene und Clubspieler mit viel Spin und Power bei konstanter Kontrolle. 

 

Neues Racket der Prestige-Serie: HEAD Touch Prestige Tour

Die von vielen Tennisspieler so geschätzte Prestige-Serie wird ab sofort um ein neues Modell erweitert: Der neue HEAD Graphene Touch Prestige Tour hat mit 640 cm² einen größeren Schlägerkopf als die anderen Prestige-Rackets. Dadurch ist der Prestige Tour etwas fehlerverzeihender, bietet trotz der Kopfgröße ein beeindruckendes Maß an Kontrolle! 

 

Für welche Tennisspieler ist der HEAD Touch Prestige Tour geeignet? 

Das enge 18x19 Saitenmuster und der dünne 21.5 mm Rahmen animieren zum sportlichen und ambitionierten Spiel! Der Prestige Tour zielt daher auf fortgeschrittene, sportliche und erfahrene Mannschafts- und Turnierspieler ab. Spieler, die maximalen Schwung bei ihren Schlägen lieben. 

Mit seinen 323g im bespannten Zustand ist der Prestige Tour leichter als die anderen Prestige-Rackets der neuen Generation. Ein Schwunggewicht von mehr als 320 sorgt für Durchsetzungs-Power und Stabilität. 

 

 

Der HEAD Touch Prestige Tour Tennisschläger-Test von Tennis EXPRESS

 

 

 

Die Spieleigenschaften des neuen HEAD Touch Prestige Tour

Der neue Prestige Tour betet an der Grundlinie absolut mühelose Kontrolle der Schläge. Ähnlich wie der Prestige Pro sorgt der Prestige Tour für eine gute Länge, wodurch er z.B. dem Prestige Mid oder Prestige MP überlegen ist. Anfänger werden beim Top Spin vielleicht ein paar Probleme haben, gute Spieler generieren beim Prestige Tour bei entsprechendem Einsatz genügen Spin ...

Gewöhnungsbedürftig ist die flache Flugkurve. Spieler auf einem höheren Niveau werden daraus aber Kapital schlagen können.

Beim Volley-Spiel überzeugt der HEAD Touch Prestige Tour durch eine gute Mischung aus Stabilität, Spielgefühl und Manövrierbarkeit. Beim Aufschlag liefert der Prestige Tour eine hervorragende Präzision und wenn Du als sportlicher Spieler genügend Power aus der Schulter und dem Arm hast, wird der HEAD Prestige Tour das belohnen! 

Fazit: Ein sehr interessante Erweiterung der Prestige-Familie! Sportliche, erfahrene Spieler, die sich einen benutzerfreundlichen Tennisschläger wünschen, kommen hier voll auf ihre Kosten! 

 

Einfach auf das Bild klicken, um Dir das aktuelle Angebot für den neuen HEAD Touch Prestige Tour anzuschauen und/oder diesen Turnierschläger online zu bestellen: 

 

 

 

 Der neue Head Graphene Touch Prestige Pro

 

Der Head Graphene Touch Prestige Pro ist so etwas wie der Mannschaftsführer der neuen Prestige-Serie von HEAD. Der Prestige Pro wurde nicht zuletzt für Profis wie Marin Cilic entwickelt und kommt daher auch als extrem innovatives und leistungsstarkes Turnier-Racket daher. Welche Eigenschaften hat der neue HEAD Graphene Touch Prestige Pro? Extreme Power und sehr genaue Präzision! Das wird schon nach sehr kurzer Zeit deutlich, als wir die ersten Schläge mit dem neuen HEAD-Schläger gemacht haben ...

 

 

 Was ist neu am 2018er Modell des HEAD Prestige Pro?

 

 

Die neue Graphene Touch Technologie macht die Rackets etwas leichter und zugleich aber auch stabiler. Verbessert zeigt sich außerdem die Schockabsorption. Das dynamische 16x19 Saitenbild erzeugt bei den neuen Modellen mehr Spinpotential als bei den Vorgängern.

 

Neben dem Design ist es vor allem die Kombination vieler (kleiner) Verbesserungen und Weiterentwicklungen, die den neuen HEAD Graphene Touch Prestige Pro unserer Meinung nach nochmals wesentlich besser, leistungsfähiger und "spielfreudiger" als seinen Vorgänger machen ... 

 

Einfach auf das Bild klicken, um Dir dieses aktuelle Angebot für den HEAD Graphene Touch Prestige Pro bei Amazon anzuschauen: 

 

 

 

Der neue HEAD Graphene Touch Prestige Pro - Daten und Fakten

 

 

  • Schläger-Kopfgröße: 615cm²
  • Saitenbild: 16x19
  • Gewicht unbesaitet: 315g
  • Länge: 68,5cm
  • Balancepunkt: 315mm
  • Max. Rahmenprofil: 22mm

 

 

 

HEAD Prestige Pro 2018: Weniger Aufwand, effektivere Schläge?

 

Wenn man den Produkt-Managern von HEAD Glauben schenken darf, sorgt die integrierte Graphene Touch Technologie der neuen Schläger für eine optimale Gewichtsverteilung. Die Folge: Weniger Kraftaufwand für noch effektivere Schläge.

Ob es wirklich an der integrierten Technologie liegt? Schwer bzw. für uns nicht zu beurteilen. Fest steht aber, dass das mit dem "weniger Kraftaufwand für noch effektivere Schläge" tatsächlich für alle Rackets der neuen HEAD Prestige-Serie gilt ...

 

 

Die Vorteile und Eigenschaften des neuen HEAD XT Graphene Touch Prestige Pro: 

  • Kontrolle bei maximalem Power-Potential
  • Stabilität
  • Spielgefühl 
  • sehr gutes Handling auch beim Volley-Spiel und Aufschlag

 

 

 

Was hat den Testern von your-tennis.de bei den neuen HEAD Prestige-Rackets nicht gefallen?

 

 

Wirklich gravierende Nachteile konnte das your-tennis.de-Team nicht finden. Vereinzelt fiel das Urteil, dass der Sweetspot etwas größer sein könnte. Und dass dieses Racket vielleicht zu viel Power auf den Platz bringt. Nach einer gewissen Eingewöhnungszeit der beiden Tester - die ansonsten übrigens einen Babolat Pure Drive bzw. eine Völkl V-Sense 10 spielen - hat sich diese Meinung aber etwas relativiert. 

     

     

    So haben wir den HEAD Graphene Touch Prestige Pro getestet

     

     

    Bei den Tennisschläger-Tests von Deutschlands Tennis-Blog your-tennis.de handelt es sich nicht um wissenschaftliche Labor-Tests - bei uns spielen erfahrene Trainer, Oberliga- und Verbandsliga-Spieler sowie leidenschaftliche Tennisspieler mit den Rackets. Das Ergebnis: Unsere Tests sind (absolut beabsichtigt) subjektiver und ehrlicher Natur ...

    Für einen unverfälschten Eindruck haben unsere vier Tester die neuen Prestige-Rackets übrigens zuerst jeweils 30 bis 45 Minuten mit einer Ballmaschine getestet. Dafür haben wir neue und hochwertige Dunlop-Turnierbälle verwendet. Gespielt haben wir die Schläger mit Saiten von Tecnifibre bw. Polystar. Übrigens: Das Material wird uns NICHT von den Herstellern zur Verfügung gestellt, so dass wir ganz objektiv unsere Meinung äußern können ...

     

     

     

     

    HEAD Graphene Touch Prestige Pro 2018 im Tennisschläger-Test von Tennis EXPRESS

    Auch die Experten vom englischsprachigen tennis EXPRESS haben diesen HEAD-Schläger getestet: 

     

     

     

    Macht sich beim Spiel ein Unterschied zum Vorgänger bemerkbar?

    Unserer Meinung nach spielt sich der neue HEAD Graphene Touch Prestige Pro durchaus ähnlich wie der Vorgänger HEAD Graphene Prestige Pro. Aber - und das muss ein großes "Aber" sein: Das neue Modell wirkt wesentlich knackiger und zeigt etwas mehr Gewicht im Schlägerkopf. 

    Und das macht sich auf dem Tennisplatz radikal bemerkbar: Der 2018er HEAD Prestige Pro hat wesentlich mehr Spin, Power und Stabilität. Etwas weniger Präzision als der Vorgänger, was Du unbedingt bei der Bespannung beachten und ausgleichen solltest! 

     

    Um Dir dieses aktuelle Angebot für den HEAD Prestige Pro 2018 anzuschauen - einfach auf das Bild klicken

     

    Ebenfalls von your-tennis.de gespielte Tennis-Rackets: Babolat, Völkl, Yonex, Wilson, Prince

     

    Der neue HEAD Graphene Touch Mid - Eigenschaften, Besonderheiten, Vorteile, Nachteile

     

    Wer sich zuvor einmal für den oft gespielten HEAD Prestige Midplus entschieden hat, wird mit Interesse auf dessen Nachfolger schauen: Der neue HEAD Graphene Touch Mid hält, was der alte Prestige Midplus versprochen hat ...

     

    Für dieses aktuelle Amazon-Angebot HEAD Graphene Touch Mid einfach auf das Bild klicken

     

    Das auch in diesem Rahmen integrierte Material Graphene Touch sorgt nochmals für angenehmeres, weil gedämpfteres Spielgefühl.

     

     

    Die Eigenschaften und Neuerungen des Graphene Touch Prestige Mid im Überblick:

     

    • Der 21 mm dünne Rahmen und das 18x20 Saitenbild sorgen für hervorragende Kontrolle.
    • Interessant bei der Schläger-Kopfgröße: Offiziell gibt HEAD die Größe jetzt mit 613 cm² an. Faktisch beträgt die Schläger-Kopfgröße aber wie beim Vorgänger-Modell Prestige MP weiterhin 630 cm². Erklärung: HEAD misst jetzt von der inneren Kante des Rahmens, nicht mehr von der äußeren.
    • Dieser Schläger überzeugt durch extreme Kontrolle, erzeugt jedoch von selber weniger Power. Geeignet für alle Hard-Hitter, die selber für Geschwindigkeit sorgen wollen. 
    • Perfekt für technisch sehr versierte Tennisspieler - ein sehr gutes Turnier-Racket.
    • Absolutes Argument für den HEAD Graphene Touch Mid: Ein kaum zu übertreffendes Spielgefühl

     

     

       

       Einfach auf das Bild klicken, um dieses aktuelle Angebot bei Amazon anzusehen

       

         

        HEAD Graphene Touch Prestige PWR

        Dem Tour-Racket sehr ähnlich, aber mit größerem Schlägerkopf: 690 cm²! Ideal für erfahrene Clubspieler und fortgeschrittene Mannschaftsspieler. Wer Oversize-Tennisschläger schätzt, könnte den Prestige PWR lieben! 

         

        Einfach auf das Bild klicken, um Dir das aktuelle Angebot bei Amazon anzuschauen

         

        Der leichte, einfach zu spielende Tennisschläger: HEAD Graphene Touch Prestige S 

        Bezogen auf das Gewicht (unbesaitet 295g)  ist der HEAD Touch Prestige S das "Leichtgewicht" der aktuellen Prestige-Familie. Der Prestige S bietet ein ausgezeichnetes Handling, das 16x19 Saitenbild bietet auch für Einsteiger eine optimale Kombination aus Präzision und Power. 

        Trotz seines geringen Gewichts ist der HEAD Graphene Touch Prestige S sehr stabil und bietet eine ausgezeichnete Schockabsorption. Weiterer Vorteil: Sehr fehlerverzeihende Spieleigenschaften

         

        Mit seinem für die Prestige-Serie typischen ausgezeichneten Spielgefühl ist der HEAD Graphene Touch Prestige S ein hervorragender Tennisschläger für Clubspieler und auch leicht fortgeschrittene Anfänger, die sich weiter verbessern wollen!

         

        Auf das Bild klicken, um Dir das Angebot für den HEAD Graphene Touch Prestige S anzuschauen: 

         

         

         

         

         

         

        Weitere Angebote für aktuelle Tennisschläger und Vorgänger-Modelle der HEAD Prestige-Familie:

         

         

         

        HEAD

        • HEAD Erwachsene Schläger Graphene XT Prestige Pro, Schwarz/Rot/Orange, 30, 0726424223343

          EUR 212,75
        • HEAD Erwachsene Schläger Graphene XT Prestige Rev Pro, Schwarz/Rot/Orange, 30, 0726424223879

          EUR 123,45
        • HEAD Erwachsene Schläger Graphene XT Prestige Rev Pro, Schwarz/Rot/Orange, 40, 0726424223763

          EUR 121,88
        • HEAD Tennisschläger Prestige Pro - unbesaitet Schwarz/Rot (701) L4

          EUR 179,95
        • HEAD Erwachsene Tennisschläger Youtek Graphene Prestige Pro Unbesaitet, Mehrfarbig (Rot/Schwarz), L3, 230304

          EUR 185,54

         

         

        Startseite

        Auch interessant: Tennisschuhe von adidas, Nike, K-Swiss, Babolat oder Lotto im Test