http://your-tennis.de/

Deutschlands Tennis-Blog. Für Dein Tennisspiel. 

Tennisschläger Tests, Tennisschuhe, Training der Profis, Gesundheit, Taktik, Tennis Ausrüstung, Fitness - einfach alles rund um den Tennissport

Sandplatz Tennisschuh-Test: Nike Herren Air Zoom Vapor X Clay und Adidas Adizero Ubersonic 2.0 im Test-Duell


  • Zwei der wohl besten Sandplatz-Tennisschuhe für die aktuelle Sommersaison im direkten Vergleich
  • Welche Vorteile bietet der Nike Air Zoom Vapor X? Wie schlägt sich der Adidas Adizero Ubersonic 2.0 im Tennisschuh-Test?


Beim Tennis-Equipment sind es drei Dinge, die wesentlichen Einfluss auf Deinen Erfolg besonders in der Sandplatzsaison haben: Neben dem passenden Racket und der für Dein Spiel optimalen Saite bzw. Bespannung sind das vor allem die Tennisschuhe!

Seitdem es (leider) immer weniger gute stationäre Tennis-Fachgeschäfte gibt, setzt sich immer mehr der Tennisschuh-Kauf im Internet durch. Das ist für uns Tennisspieler durchaus gut, denn im Internet ist die Auswahl riesig und die Preise sind zumeist auch unschlagbar.

 

Tennisschuhe online oder beim Händler vor Ort kaufen?

 


Auch die Wahl des richtigen Tennisschuhs für Damen, Herren oder Jugendliche ist heute – mit Hilfe des Internets – kein Problem mehr. So findest Du bei uns wichtige Tipps zum Kauf von Tennisschuhen und vor allem auch unabhängige und objektive Tests von Tennisschuhen, die von Tennisspielern für Tennisspieler durchgeführt werden!

Für die diesjährige Sommersaison haben wir im Test zwei unserer Tennisschuh-Favoriten gegeneinander antreten lassen, die für Damen, Herren und Jugendliche erhältlich sind:

  • Mit dem Air Zoom Vapor X Clay bietet Nike einen leichten und gleichzeitig gut gedämpften Tennisschuh auf den Markt, der perfekt für schmalere Füße ist.

  • Der Adizero Ubersonic 2.0 Clay von Adidas ist breiter geschnitten, überzeugt durch eine außerordentlich gute Kombination aus Stabilität, Grip und Federung. Wie der Tennisschuh von Nike besonders für Turnier- und Mannschaftsspieler, aber auch ambitionierte Einsteiger geeignet.



Roger Federers Tennisschuh Nike Air Zoom Vapor X Clay im Test

 Einfach auf das Bild klicken, um Dir das tagesaktuelle Angebot für diesen Tennisschuh anzuschauen!


Auch die Tennisschuh-Industrie entwickelt sich immer weiter: Vor ein paar Jahren mussten sich Tennisspieler noch entscheiden, ob sie einen stabilen und robusten, aber dafür sehr schweren, oder doch lieber einen schnellen und leichten – dafür aber mit weniger stützender Stabilität – Tennisschuh tragen wollen.

Diese Zeiten gehören längst der Vergangenheit an: Die aktuellen Tennisschuhe von Babolat, Asics, Mizuno, HEAD, Adidas oder natürlich auch Nike kombinieren die Vorteile von stützender Stabilität und komfortabler Leichtigkeit auf eindrucksvolle Weise.  


Laut Nike wurde der neue Air Zoom Vapor X aktiv von Roger Federer mitentwickelt

 


Bestes Beispiel dafür ist der Nike Air Zoom Vapor X Clay. Der von Roger Federer, Daniil Medvedev, Feliciano Lopez, Karen Khachanov oder Nick Kyrgios gespielte Tennisschuh überzeugt auch in der Sandplatz-Version durch eine extrem gute Dämpfung.

Als Nachfolger des (auch schon sehr guten Tennisschuhs) Nike Vapor 9.5 überzeugt der aktuelle und mit ca. 370g nochmals etwas leichtere Air Zoom Vapor X Clay auch durch ein verbessertes Obermaterial. War beim Vorgänger die Belüftung und Atmungsaktivität äußerst mangelhaft, verwendet Nike jetzt ein deutlich weicheres und atmungsaktives Meshmaterial. Der Tragekomfort ist jetzt wesentlich höher – und auch die Stabilität konnte nochmals verbessert werden.

  • Bei diesem Tennisschuh von Roger Federer hat man tatsächlich den Eindruck, dass sich die Vorteile eines leichten Laufschuhs erstmals mit den Vorzügen eines stabilen Tennisschuhs verbinden lassen!


Tennisschuh-Test: Die Passform des Nike Air Zoom Vapor X Clay

 Einfach auf das Bild klicken, um Dir das tagesaktuelle Angebot für diesen Tennisschuh anzuschauen!


Schon beim Vorgänger Vapor 9.5 konnte man reinschlüpfen und sich sofort wohlfühlen. Tragekomfort und Passform – sofern man nicht über einen sehr breiten Fuß verfügt! – sind beim Vapor X tatsächlich nochmals verbessert. Dieser Tennissch fühlt sich tatsächlich wie ein sehr bequemer Laufschuh an. Unsere Tennisschuh-Tester sind sich einig: Der Komfort des Nike Air Zoom Vapor X Clay ist unübertroffen.

Das sog. Adaptive Fit schließt den gesamten Fuß nahtlos ein, was ein sehr angenehmes und sicheres, stabiles Gefühl vermittelt.

  • Für Tennisschuhe von Nike typisch ist auch dieses Modell weniger tailliert als manch andere Tennisschuhe, was aber zu keiner Zeit für ein schwammiges Gefühl im Mittelfuß sorgt.


Nike Air Zoom Vapor X Clay: Grip und Spielverhalten im Tennisschuh-Test


Wie schon bei einem Blick auf die Sohle zu erwarten ist: Der Grip dieses Sandplatz-Tennisschuhs ist erstklassig. Auch bei breiter Fußstellung greift der Vapor bei schnellen Sprints und Richtungswechseln zuverlässig.

  • Der Vapor X ist einer der wenigen Tennisschuhe, bei denen auch die Allcourt-Version hervorragend für Sandplätze geeignet ist.


Wenn sich Tennisschuhe wie Laufschuhe anfühlen


Der Vapor X liefert in allen Lagen und Situationen ein stabiles, sicheres und angenehm unterstützendes Gefühl auf dem Platz. Beim Thema Dämpfung konnte Nike hier im Vergleich zum Vorgänger für ein noch besseres Gefühl sorgen.

Auch an der Ferse wird der Fuß sehr gut gehalten, die hintere Dämpfung ist ebenfalls hervorragend. Im vorderen Bereich fällt die Dämpfung etwas flacher aus, was für ein beeindruckendes pures Spielgefühl sorgt.

  • Unser Eindruck war zudem, dass dieser Tennisschuh im Vergleich zu vielen anderen Modellen sehr gut vor Ermüdung schützt.


Das Fazit des Tennisschuh-Tests Nike Air Zoom Vapor X Clay



  • Extrem leicht und gleichzeitig gut gedämpft
  • Verbesserte Haltbarkeit
  • Extrem atmungsaktiv
  • Energierückgewinnung durch die bewährte Zoom-Formel
  • Schmale Schuhweite, perfekt für schmalere Füße
  • Perfekt geeignet für sportliche Turnier- und Medenspieler, aber auch Anfänger und Einsteiger sind mit diesem Tennisschuh gut beraten
  • Erhältlich übrigens in vielen verschiedenen Farben und Ausführungen für Damen, Herren und Jugendliche


Einfach auf das Bild klicken, um Dir das tagesaktuelle Angebot für diesen Tennisschuh anzuschauen:



Adidas Adizero Ubersonic 2.0 Clay Tennisschuh-Test

Einfach auf das Bild klicken, um Dir das tagesaktuelle Angebot für diesen Tennisschuh anzuschauen!

Verbandsliga-Spieler Tim (LK 2) ist nicht nur bekannt für sein breites Grinsen, der Student und Tennistrainer verfügt auch über einen breiten Fuß: Auch deshalb wird sein Grinsen wohl noch größer, als der nach dem Nike Air Zoom Vapor X Clay sofort den Adidas Adizero Ubersonic Clay testet.

Denn wie bei Vorgänger-Modell von Adidas ist auch beim neuen Adizero Ubersonic der Vorfuß sehr breit geblieben. Beim Anziehen bilden Lasche und mittleres Innenfutter eine Art Strupf, was beim Tennisspiel ein sehr angenehmes und auch individuell gut passendes Bandagen-Gefühl vermittelt.

  • Mit einem Gewicht von 358g gehört der Adidas Adizero Ubersonic Clay zu den Leichtgewichten unter den Tennisschuhen. Dennoch bietet der neue Adizero sehr viel Halt und Stützfunktion.

 

Mögliche Schwächen des Adidas Adizero Ubersonic 2.0 Clay bei der Verarbeitung?


Etwas kritisch zu betrachten ist die Netzkonstruktion des Obermaterials: Häufig mussten wir – nicht nur bei Adidas-Modellen – die Erfahrung machen, dass diese Stellen nach relativ kurzer Zeit einreißen oder Löcher aufweisen. Ob das bei diesem Tennisschuh auch der Fall ist, ließ sich bei unserem mehrstündigen Tennisschuh-Test natürlich nicht feststellen.

  • Auch bei der Verarbeitung erblicken wir keine gravierenden Mängel. Lediglich das Plastikstück im Fersenbereich hätte auf den ersten Blick besser geklebt werden können. Hier und da sind Klebestreifen und Reste erkennbar. Aber das erscheint uns maximal zweitrangig, solange der Kleber hält.

 

Pluspunkt: Die Sohle des Adizero Ubersonic 2


Wie Du auch in unserem Artikel Sandplatz- oder Allcourt-Tennisschuhe detailliert nachlesen kannst, sind die klassischen Sandplatz-Tennisschuhe unserer Meinung nach für das Tennis auf den hiesigen Ascheplätzen einfach das Nonplusultra.

Besonders dann, wenn die Sandplatz-Schuhe das klassische Fischgrätenmuster haben. Adizero Ubersonic 2 Clay Tennisschuh ist dieses Profil noch tiefer als bei vielen anderen Tennisschuhen, was besonders auf weichen oder etwas feuchten Plätzen sehr vorteilhaft ist.

  • Wer besonders viel Grip der Tennisschuhe schätzt, wird von der Sohle des Adizero Ubersonic 2 begeistert sein.

 Einfach auf das Bild klicken, um Dir das tagesaktuelle Angebot für diesen Tennisschuh anzuschauen!


Der Extraschutz im Innenbereich hätte größer ausfallen können

 

Interessant ist auch der von Adidas beim Adizero Ubersonic 2 integrierte Extra-Schutz im äußeren Innenbereich des Schuhs, der bei vielen Tennisspielern oftmals sehr schnell Schäden aufweist. Der Schuh weist hier zwar eine extra Schicht Gummi auf, jedoch liegt dieses Gummi zu weit im vorderen Bereich. Diesen Bereich hätte Adidas vorsorglich größer ausfallen lassen können.

 

Tennisschuh-Test Adizero Ubersonic 2: Dämpfung und (Ab-)Federung

 

Dämpfung und Abfederung sind wohl die größten Stärken des Adidas Adizero Ubersonic 2. So berichtet u.a. ein zuvor an Knieschmerzen leidender Tennisspieler, dass diese mit dem Adizero Ubersonic gefühlt um circa 80 Prozent nachgelassen haben. Das scheint sehr glaubwürdig, denn schon beim ersten Test lässt sich die sehr vorbildliche und angenehmen Dämpfung mit entsprechender Abfederung deutlich spüren!

 Einfach auf das Bild klicken, um Dir das tagesaktuelle Angebot für diesen Tennisschuh anzuschauen!


Stabilität und Tragegefühl des Adizero Ubersonic 2

 

Besonders beim Rutschen auf Sand zeigt sich die vorbildliche Stabilität dieses Tennisschuhs: Durchaus sicher, aber kein Gefühl des Einengens. Besonders hilfreich scheint zu sein, dass man den Adidas Adizero Ubersonic von oben bis unten sehr gut an die Füße schnüren kann.

Das zeigt sich auch beim Tragegefühl: Der Schuh liegt sehr eng an den Füßen an, sodass der Fuß kaum Spielraum hat beim Laufen. Ebenfalls sehr vorteilhaft empfinden unsere Tester ich beim Spielen die Schuhlasche, die mit dem Schuh fest verbunden ist.

 

  • Profis wie Alexander Zverev, Dominic Thiem, Fernando Verdasco, Gilles Simon, Jo-Wilfried Tsonga, Lucas Pouille oder Stefanos Tsitsipas spielen in der Sandplatzsaison übrigens mit dem Adizero Ubersonic 3, der sich – abgesehen vom Design – nach unserer Erkenntnis aber ansonsten nicht wesentlich vom Ubersonic 2 unterscheidet.

 

Verschiedene Modelle der Adidas Ubersonic-Tennisschuhe für verschiedene Ansprüche

 

Neben dem von uns ausgiebig getesteten Ubersonic 2 Clay Herren-Tennisschuh für Sandplätze, gibt es von Adidas in dieser Kollektion noch einige weitere Modelle, die uns – zumindest auf den ersten Blick – recht ähnlich und vergleichbar erscheinen: Der Adidas AO Zverev Ubersonic 2 ist ein leichter Allcourt-Schuh, der sich vor allem durch seine Hartplatz-Sohle von dem von uns getesteten Modell unterscheidet. Ebenso gibt es mit dem Adidas Ubersonic 3 einen Allourt-Schuh speziell für schlankere Damenfüße.

 

Ähnlich verhält es sich mit dem neuen Adizero Ubersonic 3 Citified: Ein leichter Tennisschuh mit robustem Obermaterial aus Textil, mit einer Außensohle, die optimalen Halt auch bei schnellen Richtungswechseln bieten soll.

 

Nike Air Zoom Vapor X oder Adidas Ubersonic: Wer ist der Sieger im Tennisschuh-Test für die Sommersaison 2020?

 

Die Antwort kann nur lauten, dass es keinen Verlierer bei diesem Tennisschuh-Test gibt. Denn der Air Zoom Vapor X und der Adidas Ubersonic gehören auf jeden Fall zu den besten Sandplatzschuhen, die in und für die Sommersaison erhältlich sind.

Wer einen breiteren Fuß hat, wird wahrscheinlich mit dem Adidas-Schuh eine bessere Passgenauigkeit haben. Auch bietet der Ubersonic wohl etwas mehr Dämpfung und Stabilität, was für Tennisspieler mit Problemen im Kniebereich oder an den Fußgelenken entscheidend sein könnte.

Der Nike Air Zoom Vapor X macht – zumindest aus leicht subjektiver Sicht – den etwas dynamischeren Eindruck. Am Ende bleibt es aber wohl mal wieder eine Glaubensfrage, wie Du Dich zwischen Nike und Adidas entscheidest! 


Startseite